Da Silva Surfcamp Portugal

Surrounding

Lourinhã

Da wird Dustin nicht schlecht staunen, wenn 2018 die Pforten des Dino Parks in Lourinhã – der Haupstadt der Dinosaurrier – geöffnet werden. Und Hoodies wird der Museumsshop für den Stranger Things Protagonisten bestimmt auch bereithalten.* Ob diese allerdings derart zum Verkaufsschlager geraten wie jene des Science Museum of Minnesota?! So oder so die sympathische Kleinstadt hat natürlich einen Skatepark und Meer zu bieten.

und

Praia da Areia Branca

Keine 70 km nördlich Lissabons und unweit (2km) des Surfcamps in Casal Da Capela liegt Praia da Areia Branca. Fernab vom Touristen-Rummel machen kleine Cafés, gemütliche Restaurants und ein chilliges Nachtleben das kleine Küstenstädtchen auf Anhieb sympathisch.

Im Sommer kommen viele Portugiesen zum Baden nach Praia da Areia Branca und es herrscht etwas mehr Action. An den langen, weißen Sandstränden findet dennoch jeder seinen Platz. Die oft menschenleeren Surfspots bieten perfekte Wellen für jeden Surfer – egal ob chicken oder turtle.

Nur 15km weiter nördlich liegt mit Peniche eines der legendärsten Surfgebiete Europas – mit seinem ganz eigenen Saison-Higlight dem Tourstop der World Surf League, dem Rip Curl Pro Portugal. Übrigens auch in Peniche zuhause und häufiger Stop der Surfschule, die Fatum Surfboards Schmiede.

Daytrips

Apropos, nicht nur wenn es flat ist fällt uns einiges ein. Und mit Porto das Barcas, dem Forte de Paimogo, Praia de Valmitão oder auch Consolacao – drängt sich die Umgebung von Lourinha und Praia da Areia Branca unmittelbar auf. Für alles „weitere“ wie eine  Bootsfahrt auf die Berlengas, das World Surf Heritage um Ericeira oder das mittelalterliche Städtchen Óbidos nehmen wir uns dann auch gerne mal einen Tag frei …